Leitbild

Wir sind die Jugendberufshilfe des Fachbereichs Kinder, Jugendliche und Familien der Stadt Osnabrück. Wir verstehen uns als Lobbyisten für sozial benachteiligte und individuell beeinträchtigte junge Menschen und setzen uns seit 1995 aktiv für die Verbesserung ihrer Lebens- und Berufsperspektiven ein.

Die persönliche Förderung und berufliche Qualifizierung der arbeitsmarktbenachteiligten jungen Menschen stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit. Wir arbeiten mit der Zielsetzung, die gesellschaftliche Teilhabe der jungen Menschen und deren Unabhängigkeit von staatlichen Transferleistungen zu ermöglichen. Dabei steht neben der Vermittlung sozialer Kompetenzen eine Ausrichtung auf die Eingliederung in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt im Vordergrund.

Auf Grundlage der Wünsche und Erwartungen der jungen Menschen werden Förderziele unter Einbeziehung ihrer Lebenswirklichkeit und Biografien ermittelt und festgelegt. Diese werden kontinuierlich unter definierten Kriterien und Messgrößen auf Realisierung und Wirksamkeit überprüft.

Wir pflegen einen ehrlichen, respektvollen Umgang, begegnen uns mit Wertschätzung, äußern Kritik wohlwollend und konstruktiv. Wir beachten und vermitteln den integrierten Ansatz der sozialen, ökologischen und ökonomischen Nachhaltigkeit.

Unser alltägliches Handeln und Intervenieren orientiert sich an der Förderung und Erweiterung aller Kompetenzen der benachteiligten jungen Menschen. Der Blick ist dabei auf Stärken und Potentiale und nicht auf Defizite und Begrenzungen gerichtet.

Gemäß dem Leitsatz „wir können von allen Kulturen lernen“ begegnen wir den jungen Menschen aus anderen kulturellen und religiösen Lebenswelten mit großem Interesse, Offenheit und Toleranz.

Die Fähigkeiten und Kenntnisse unserer qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden ständig durch Schulungen, Fort- und Weiterbildungen sowie themenbezogene Arbeitskreise und –Tagungen weiterentwickelt. Die Wirksamkeit und Nachhaltigkeit des Fortbildungskonzepts wird durch Beobachtung und Hospitation sichergestellt.

Motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind entscheidend für den Erfolg unserer Arbeit. Eine offene Informationspolitik, Kollegialität, Transparenz in allen Prozessen sowie ein wohlwollendes und von Vertrauen geprägtes Arbeitsklima bilden die Grundlagen für ein verantwortungsvolles und zielorientiertes Miteinander.

Wir haben uns zur ständigen Optimierung unserer Arbeit verpflichtet. In festgelegten Abständen messen und bewerten wir den erreichten Grad unserer Ziele, die Fähigkeit unserer Prozesse und die Zufriedenheit aller Prozessbeteiligten. Wir erkennen Verbesserungspotenziale und setzen die daraus resultierenden Handlungsbedarfe zielgerichtet um.

Das Team des Zentrums für Jugendberufshilfe Dammstraße


weiter